Bachelor of Science (Meteorologie)

"€Na, wie wird das Wetter morgen?"€œ

Diese oder ähnliche Fragen wirst du schon mehrfach im Zusammenhang mit deinem Studienfach gehört haben und um dir gleich die Illusion zu nehmen: Das wird auch nie aufhören. Aber lass dich davon nicht unterkriegen! Wie der Name "Fachschaft Physik/Meteorologie" schon andeutet, sind vor allem in den ersten zwei bis drei Semestern die Bachelor-Studiengänge in Physik und Meteo sehr ähnlich. Viele Sachen laufen zu Anfang gleich, aber mit der Zeit findest du mehr und mehr deinen Weg ins IPA (Institut für Physik der Atmosphäre), wo du spätestens ab dem vierten Semester den Großteil deiner Zeit verbringen wirst.

Auch wenn "Meteorologie", aus dem Griechischen etwa "€žin der Luft hängend"€œ, "€žschwankend"€œ und "€žzweifelhaft"€œ vermutlich gerade deinen Zustand recht gut beschreibt, gilt als allererstes: Keine Panik! Mit der nötigen Begeisterung und auch ein wenig Arbeitsaufwand ist dieses Studium durchaus im Bereich des Machbaren. Hierbei ist der grobe Plan genau wie überall sonst: Vorlesungen besuchen, lernen, Klausuren bestehen, 180 Credit-Points sammeln, Bachelor-Arbeit schreiben und ganz wichtig: Nebenbei auch noch ein bisschen leben und Spass haben!!

In den kommenden Tagen werden hier noch ein paar Infos zum Studienablauf auftauchen, allerdings sei euch hierfür auch schon wärmstens die Seite des IPA empfohlen, auf der sich auch die wichtigsten Dokumente zum Studium befinden:

Viel Spaß beim Stöbern und Informieren!