Protokoll zur FSR-Sitzung vom 03.12.2009

Anwesende: Antonia Statt, Robert Bormuth, Andreas Neiser, Yvonne Pörschke, Steffen Dörner, Bruno Hoffmann, William Lindlahr, Benjamin Jäger, Christian Wieseotte

Gäste: Moe, Matthias

Start: 19:00Uhr Ende: 19:37Uhr

0. Gremien

ZeFaR

  • Das Geld für die neue Festplatte für den Student-Server ist genehmigt. Damit bekommt der Student nun auch ein Backup.
  • Umstellung der Finanzierung der Fachschaften: Der große Finanzierungstopf für die Fachschaften bleibt im groben erhalten. Allerdings werden zusätzliche "Konten" für die einzelnen Fachschaften angelegt. Hier können die Fachschaften Gewinn aus Veranstaltungen etc. einzahlen und später wieder darauf zugreifen, indem sie einen Antrag auf gewohnte Art stellen. Die genauen Richtlinien sind noch nicht geklärt. Eingeführt wird das neue System frühestens zum Sommersemester 2010.

Studienplanung

Das Praktikum PMC 1 und 2 wird weiterhin im Herbst als Blockpraktikum angeboten. Es wird 112 Praktikumsplätze geben, sodass sich jeder selbst entscheiden kann, ob er sein Praktikum eher im Semester oder in der Vorlesungsfreien Zeit macht.

1. Ersti-Fahrt

Andreas Neiser hat sich mal zu den in Frage kommenden Zielen im Einzugsbereich des Studi-Tickets informiert. Von den 50 Hütten kommt für uns allerdings nur eine wirklich in Frage:

Alte Schule Bildungsstätte Neu Anspach
Kosten: ca. 11Euro pro Nacht und Person
Anreise mit dem Zug möglich (geplant ist das Abholen des Gepäcks mit dem Versorgungsauto und eine Wanderung zur alten Schule)
StuWerk Bus wird als Versorgungsauto gemietet.

Da die gesamten Kosten von der Fachschaft vorgestreckt werden müssen, sammeln wir im vorraus von jedem Teilnehmer 60Euro ein. Davon werden jedem Teilnehmer, der mitkommt, auf jeden Fall mindestens 22Euro zurück erstattet. In den 60 Euro werden Essen, Trinken und Übernachtung enthalten sein. Denjenigen, die im letzten Moment absagen, können wir nur 38 Euro zurückzahlen (Verpflegung), da die Übernachtung trotzdem gezahlt werden muss und wir das Geld nicht erstattet bekommen, wenn die Person nicht mitkommt.

2. Sonstiges

  • Bruno kümmert sich um einen neuen Termin für den nächsten Spieleabend. 07.01. und 14.01. (die ersten beiden Donnerstage) sind leider schon mit Fachschaftsterminen belegt.