Protokoll zur Fachschafts-Vollversammlung vom 04.11.2009

Fachschaft Physik
Staudinger Weg 9
55128 Mainz
Tel: 06131 39 23272
Mail: fs-physik@uni-mainz.de
Homepage : http://fachschaft.physik.uni-mainz.de

Termin der FSR-Sitzung : jeden Donnerstag um 19Uhr
Termin der FVV: 04.11.2009 11Uhr c.t.

1. Begrüßung

Die anwesenden Studierenden der Fachschaft Physik/Meteorologie werden begrüßt. Als Redeleiter wird Robert Bormuth und als Protokollant Steffen Dörner vorgeschlagen. Es gibt keine Meldungen gegen diese Vorschläge.
Es sind 89 Studierende der Fachschaft Physik/Meteorologie anwesend.

2. Rechenschaftsbericht/Berichte aus Gremien

FBR

William Lindlahr, der Vertreter der Fachschaft im Fachbereichsrat (FBR), berichtet über dessen Aufgaben und Arbeit:
Der FBR ist das höchste beschlussfassende Gremium auf Fachbereichsebene des Fachbereichs Physik, Mathe und Informatik. Als solcher ist er insbesondere für die Verteilung von Personal- und Sachmitteln an die einzelnen Institute zuständig. Im vergangenen Semester wurden dazu die Verteilungsmodelle überarbeitet. Darüberhinaus entscheidet der FBR auch über die Vertretung von Professuren und Anträge auf Prüfungsberechtigung.
Einen Teil seiner Aufgaben delegiert der FBR an Kommissionen, die auch von studentischen Mitgliedern besetzt werden. In diesen Kommissionen kann grundsätzlich jede(r) Studierende der Physik/Meteorologie mitarbeiten. Freie Posten, die nicht aus der Mitte des FSR besetzt werden, werden über die Mailinglisten bekannt gemacht. Interessenten können sich darüberhinaus aber auch jederzeit bei William melden.
Aktuell laufen Verfahren zur Wiederbesetzung einiger wichtiger Professuren. Weiterhin wurde im FBR über Anträge für Mittel aus dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung entschieden. Aus diesen Mitteln soll für die Fachschaft Physik / Meteorologie ein Umbau der Flure vor dem Fachschaftsraum und im gegenüberliegenden Flügel zu Aufenthaltsräumen finanziert werden, mit neuem Mobiliar und Energieversorgungswürfeln, die von der Decke hängen.

Rechenschaftsbericht

Es wird der Antrag auf Einzelrechenschaft der einzelnen Mitglieder des FSR gestellt.

Andreas Neiser:

  • Einrichten/Verwalten des Student-Servers

Benjamin Jäger:

  • Ersti-Info überarbeitet
  • Organisation von Ersti-Veranstaltungen
  • Einrichtung/Verwaltung der neuen Mailingliste

Jens Krause:

nicht anwesend, übertragene Aufgaben nicht mehr durchgeführt (seit Juli 2009)

Benedikt Hahn:

Offiziell vom FSR zurückgetreten.

Robert Bormuth:

  • ZeFaR
  • Klausurenschrank verwaltet

Steffen Dörner:

  • Homepage verwaltet
  • Sitzungsprotokolle
  • Spinde verwaltet
  • Postfach (ab August)

William Lindlahr:

  • FBR

Yvonne Pörschke:

  • Diplom-/Lehramtskandidaten beraten/informieren

Allgemein wurde vom FSR:

  • Ordnung der Fachschaftsräume aufrecht erhalten
  • Erstibespaßung durchgeführt/organisiert
  • Kommissionsarbeit
  • Physiker-Stammtisch im Inter II
  • Sommerfest
  • Anwesenheit in der Fachschaft auch über die Vorlesungsfreie Zeit aufrecht erhalten: Großen Dank dafür an Oliver Endner!

3. Entlastung

Aus dem Plenum wird der Antrag auf Entlastung gestellt. Der Antrag wird mit drei Enthaltungen, eine Gegenstimme und 85 Fürstimmen angenommen.

4. Anträge

Es wird der Wunsch geäußert, dass die VV ein Geburtstagslied für Andreas, der heute Geburtstag hat, gesungen wird. Diesem Wunsch wird ohne Abstimmung nachgegangen.

Ansonsten werden keine Anträge gestellt.

5. Wahlen

Der alte FSR bestehend aus Robert Bormuth, Yvonne Pörschke, William Lindlahr, Benjamin Jäger, Andreas Neiser, Steffen Dörner und Jens Krause bleibt bestehen, da er auf ein Jahr gewählt wird.

Im folgenden werden neue Kandidaten für den FSR vorgeschlagen.

  • Oliver Endner: lehnt den Vorschlag ab.
  • Christian Wieseotte: nimmt den Vorschlag an.
  • Antonia Statt: nimmt den Vorschlag an.
  • Bruno Hoffmann: nimmt den Vorschlag an.

Alle (bis auf den nicht anwesenden Jens Krause) stellen sich nochmal vor. Einem Vorschlag, dem keine Widerrede folgt, wird die nun folgende Wahl als en bloc Wahl abgehalten. Das heißt, dass es nur eine Abstimmung über den Beitritt aller Neulinge in den FSR gibt.

Die Vollversammlung stimmt mit zwei Enthaltungen, keiner Gegenstimme und 87 Fürstimmen für die Aufnahme der vorgeschlagenen Studierenden in den FSR.

6. Verschiedenes

Spieleabend

Nachdem der Ersti-Spieleabend ein voller Erfolg war, lädt der FSR auf den Wunsch einiger Anwesender vom letzten Mal für den nächsten Spieleabend schon diesen Samstag (07.11.2009) ab 19Uhr ein.

Student-Server

Es wird nochmals auf die Verfügbarkeit des Student-Servers und dessen Nutzen hingewiesen. (siehe student.physik.uni-mainz.de) Student-Anträge können in der Fachschaft abgegeben werden.