Protokoll der FSR-Sitzung vom 18.12.2008

Anwesende: Julia Schreiber, Steffen Dörner, Benjamin Jäger (entschuldigt), Yvonne Pörschke, Robert Bormuth, William Lindlahr, Anselm Esser, Jens Krause (entschuldigt)

Gäste: Oliver Endner, Simon Wollstadt

Beginn der Sitzung: 18:05Uhr, Ende: 18:35Uhr

1 Ergebnisse StuPa-Wahlen

Zunächst einmal vielen Dank an alle Helfer, die dafür gesorgt haben, dass wir eine eigene Wahlurne im mittleren Kreuzbau bekommen haben. An dieser Stelle nochmal die Ergebnisse der Wahl. Die Wahlbeteiligung betrug 7%.

CampusGrün & Internationals 7 Sitze (-2)
Fachschaften Liste 6 Sitze (-1)
JuSos 6 Sitze (+4)
LHG 5 Sitze (+1)
RCDS 4 Sitze (+0)
kritische linke 3 Sitze (+0)
Blau 3 Sitze (-1)
SDS 1 Sitz (+1)

2 Sauberkeit in den Räumlichkeiten der Fachschaft

Es fällt immer wieder auf, dass Studenten, welche im Flur, der Fachschaft oder dem Seminarraum lernen, Übungsblätter rechnen etc. diese Räumlichkeiten unsauber verlassen. Dabei fallen vor allem Mensa-Geschirr, Kaffeebecher und Süßkram-Verpackungen auf. Der FSR weist nochmals darauf hin, dass die Räumlichkeiten sauber verlassen werden sollen. Geschirr kann zurück in die Mensa gebracht werden und Abfälle können in die Mülleimer geworfen werden.
Sollte sich am Verhalten der Studenten nichts ändern muss der FSR über Konsequenzen (zumindest für den Fachschaftsraum und den Seminarraum Q) nachdenken. Eine Möglichkeit wäre es, die Räume geschlossen zu halten, wenn kein FSR-Mitglied anwesend ist.

3 Seminarraum Q

Der Seminarraum bleibt geschlossen, bis der Schrank, welcher aufgebrochen wurde, repariert ist.